Herzlich Willkommen auf den Internetseiten der Freiwilligen Feuerwehr Porta Westfalica.

 

Nachfolgend erfahren Sie hier mehr über die Struktur,

sowie Technik und Jugendarbeit innerhalb der Feuerwehr.

 

Für interessierte Nachwuchskräfte stehen Ihnen die Ansprechpartner der einzelnen

Einheiten gerne zur Verfügung.

 

Aktuelle Stellenangebote im haupt- und ehrenamtlichen Bereich finden Sie in der Rubrik "Personal gesucht".

 

 

 

Mit herzlichen Grüßen,

Ihr Leiter der Feuerwehr

StBI Jens Grabbe

   
   
 

Letzte Einsätze

  • 18.05.2018 - Brand in Industriebetrieb

    Porta Westfalica / Neesen. Die Freiwillige Feuerwehr Porta Westfalica wurde am Freitag, 18.05.2018, gegen 12:51 Uhr zu einem Brand in einem Industriebetrieb alarmiert. Bei Metallarbeiten waren vermutlich Funken in eine Absauganlage gelangten und hatten die Filter in Brand gesetzt. Der Brand konnte schnell gelöscht werden, ein größerer Sachschaden wurde verhindert.

    Weiterlesen ...  
  • 16.05.2018 - Brand in Scheune schnell gelöscht.

    (PW Kleinenbremen)Am Mittwoch, 16.05.2018, gegen 18.40 Uhr wurde die Feuerwehr in den Stadtteil Kleinenbremen gerufen. In der Strasse "Gotteshütte" war ein Scheuenbrand gemeldet worden. Die Einheiten aus Kleinenbremen-Wülpke, Eisbergen, Nammen, Neesen-Lerbeck, der hauptamtlichen Wache und dem Einsatzleitwagen aus Holzhausen hatten den Brand schnell unter Kontrolle. In einer Stallung des Anwesen war Stroh in Brand geraten. Ein Trupp unter Atemschutz  hatte ein C Rohr vorgenommen. Zur Belüftung wurde ein Hochdrucklüfter in Stellung gebracht. Ein größerer Schaden konnte verhindert werden. Die Brandursache war unklar. Einsatzleiter war Sven Abel.

     
  • 13.05.2018 - Garagenanlage wird Raub der Flammen

    (PW-Neesen)In der Nacht zum Sonntag, 13.05.2018, gegen 3.30 Uhr wurde die Feuerwehr zu einem Brandeinsatz in den Ortsteil Neesen gerufen. Gleich 2 Meldungen mit unterschiedlichen Einsatzorten führten die Einsatzkräfte an eine am Holzweg gelegene Garagenanlage. Dort standen der Mittelteil der Anlage , bestehend aus Holzschuppen, in Vollbrand. Zudem brannten am Rande der Anlage gestapelte Holzreste. Das Gelände liegt in Nähe des ehemaligen Sportplatz Neesen und gehörte ehemals zur Fa. Bernstein.

    Weiterlesen ...