Porta Westfalica. Die Freiwillige Feuerwehr Porta Westfalica wurde am Samstag, 07.11.2020, gegen 20:36 Uhr und 20:39 Uhr zu 2 Einsätzen alarmiert. In Holzhausen war ein Trockner in Brand geraten, auf dem Rastplatz Fuchsgrund war eine größere Mengen Diesel ausgelaufen.


Die erste Alarmierung erfolgte mit dem Alarmstichwort "Ölschaden Straße" um 20:36 Uhr. Auf dem Rastplatz Fuchsgrund an der A2 in Fahrtrichtung Hannover zwischen Porta und Veltheim befand sich eine große Ölspur, vermutlich Diesel. Der Verursacher war nicht mehr vor Ort, warum der Diesel ausgetreten ist, ist nicht bekannt. Neben dem Gerätewagen Logistik der Hauptamtlichen Feuerwache waren die Löschgruppen Veltheim-Möllbergen und Kleinenbremen-Wülpke im Einsatz. Es wurde Ölbindemittel auf den betroffenen Flächen ausgebracht, eingefegt und aufgenommen. Die Einsatzstelle wurde gegen 22 Uhr an die Polizei übergeben und der Einsatz beendet.

Um 20:39 Uhr erfolgte eine weitere Alarmierung mit dem Alarmstichwort "Brand/Wohnung/Keller". Im Ortsteil Holzhausen, Costedter Str., war ein Wäschetrockner in Brand geraten. Die Bewohner hatten den Brand rechtzeitig bemerkt und konnte den Brand selbst unter Kontrolle bringen. Die Feuerwehr brachte den Trockner ins Freie und setzte einen Hochdrucklüfter zum Lüften ein. Der Einsatz wurde gegen 21:10 Uhr beendet. Eingesetzte Kräfte: Hauptamtliche Feuer- und Rettungswache, Löschgruppen Holzhausen, Holtrup-Vennebeck-Costedt, Hausberge, Barkhausen, Einsatzführungsdienst, Einsatzdokumentation.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.