Die alltägliche Gefahr: Chemikalien im Haushalt

 

 

Ca. 20.000 Unfälle pro Jahr ereignen sich im Zusammenhang mit einer Vergiftung. Ob Wasch- oder Reinigungsmittel, Grillanzünder oder Medikamente - viele alltägliche Haushaltschemikalien können gesundheitsgefährdent sein.

Folgende Tipps möchten wir Ihnen geben:

  • Produkte mit kindersicherem Verschluss kaufen
  • Um Verwechslungen mit Lebensmitteln zu vermeiden, Mittel nicht in Getränkeflaschen umfüllen
  • Beschriftung des Behälters nicht ablösen
  • Warnhinweise auf dem Behälter beachten
  • Niemals chlorhaltige Sanitärreiniger mit Essig oder WC-Reinigern mischen; durch chemische Reaktion kann Chlorgas entstehen
  • Behälter in verschlossenen Schränken aufbewahren

Was tun im Notfall:

  • Ruhe bewahren und Person beruhigen
  • Bei Symptomen wie Atemstörungen oder Bewusstlosigkeit sofort den Notruf wählen
  • Eventuelle Reste der Chemikalie aus dem Mund entfernen
  • Stoffname und Menge ermitteln
  • Informationen und Behälter an Rettungsdienst übergeben