Die alltägliche Gefahr: Chemikalien im Haushalt

 

 

Ca. 20.000 Unfälle pro Jahr ereignen sich im Zusammenhang mit einer Vergiftung. Ob Wasch- oder Reinigungsmittel, Grillanzünder oder Medikamente - viele alltägliche Haushaltschemikalien können gesundheitsgefährdent sein.

Folgende Tipps möchten wir Ihnen geben:

  • Produkte mit kindersicherem Verschluss kaufen
  • Um Verwechslungen mit Lebensmitteln zu vermeiden, Mittel nicht in Getränkeflaschen umfüllen
  • Beschriftung des Behälters nicht ablösen
  • Warnhinweise auf dem Behälter beachten
  • Niemals chlorhaltige Sanitärreiniger mit Essig oder WC-Reinigern mischen; durch chemische Reaktion kann Chlorgas entstehen
  • Behälter in verschlossenen Schränken aufbewahren

Was tun im Notfall:

  • Ruhe bewahren und Person beruhigen
  • Bei Symptomen wie Atemstörungen oder Bewusstlosigkeit sofort den Notruf wählen
  • Eventuelle Reste der Chemikalie aus dem Mund entfernen
  • Stoffname und Menge ermitteln
  • Informationen und Behälter an Rettungsdienst übergeben

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.