Porta Westfalica Veltheim. Die Freiwillige Feuerwehr Porta Westfalica wurde am Dienstag, 3.12.2013, um 07:32 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall mit eingeklemmten Personen alarmiert. Auf der Veltheimer Strasse, direkt an der Auffahrt zu Bundesautobahn 2, waren 2 PKW kollidiert. Dabei wurde eine Person schwerverletzt, 3 weitere Personen leicht.


Die Unfallstelle befand sich im Bereich der Auffahrt in Fahrtrichtung Dortmund, hier war es zu einer Kollision zwischen einem Opel Kombi und einem Renault Modus gekommen. Der Opel war mit 3 Personen besetzt, der Renault mit einer. Zur Zeit des Unfalls herrschten Temperaturen um den Gefrierpunkt. Der genaue Unfallhergang ist der Feuerwehr nicht bekannt.

Bei Eintreffen der Rettungskräfte befand sich noch eine Person schwerverletzt im Renault, sie wurde umgehend rettungsdienstlich und notärztlich versorgt. Zur Befreiung der Person wurde die Leitplanke im Bereich der Unfallstelle mit einem Plasmaschneider durchtrennt und entfernt, danach konnte die verletzte Person über die Beifahrertür mit einem Spineboard aus dem Fahrzeug befreit werden. Während der laufenden Rettungsarbeiten wurde ein Lichtmast zur Wärmeerhaltung am Fahrzeug aufgebaut.

Nach Abschluß der Rettungsarbeiten sicherte die Feuerwehr die Fahrzeugwracks und klemmte die Batterien, soweit möglich, ab. Ausgelaufene Betriebsmittel wurden mit Bindemittel abgestreut. Die verletzten Personen wurden mit Rettungswagen ins Klinikum Minden transportiert. Die Feuerwehr beendete den Einsatz gegen 08:15 Uhr. Die Veltheimer Straße war während der Rettungsarbeiten vollgesperrt. Die Polizei setzte die Unfallaufnahme nach Abrücken der Feuerwehr fort, die Fahrzeuge sollen durch Bergungsunternehmen abtransportiert werden.

Eingesetzte Kräfte: Hauptamtliche Feuer- und Rettungswache, ehrenamtliche Löschgruppe Veltheim-Möllbergen, Eisbergen, Einsatzführungsdienst, Einsatzdokumentation, Rettungsdienst und Notarzt aus Porta und Minden. Einsatzleiter: Michael Schäfer.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.