Porta Westfalica Kleinenbremen. Die Freiwillige Feuerwehr Porta Westfalica wurde in der Nacht von Dienstag, 29., auf Mittwoch, 30.5.2018, zu zwei Bränden in den Ortsteil Kleinenbremen alarmiert. Vor und während der Einsätze zog ein schweres Gewitter zum Teil mit Starkregen über das Stadtgebiet.

Die erste Alarmierung erfolgte am 29.5.2018 gegen 23:31 Uhr, im Ortsteil Kleinenbremen brannte eine Tanne nach einem Blitzeinschlag. Das Feuer konnte schnell unter Kontrolle gebracht und gelöscht werden. Nach Beendigung dieses Einsatzes wurde der Löschwassertank des Kleinenbremer Löschfahrzeug an einem Hydranten aufgefüllt, während dieser Arbeiten entdeckten die Einsatzkräfte einen Feuerschein in der Straße "Am Winkel". Die Löschgruppe Kleinenbremen-Wülpke fuhr daraufhin zu dieser neuen Einsatzstelle und forderte weitere Kräfte an.

Die Alarmierung für die Einsatzstelle "Am Winkel" erfolgte am 30.05.2018 gegen 00:19 Uhr mit dem Alarmstichwort "Wohnhaus/Dachstuhlbrand". Bei dem betroffenen Objekt handelt es sich um ein momentan unbewohntes Fachwerkhaus mit einem Anbau, an dem Anbau brannte ein Holzschuppen in voller Hausdehnung. Das Feuer hatte bereits auf den Anbau übergegriffen und bedrohte das eigentliche Wohnhaus.

Unmittelbar nach Eintreffen wurde ein Löschangriff mit 2 C-Rohren vorgenommen. Eine weitere Ausbreitung des Brandes konnte verhindert werden. Trupps unter schwerem Atemschutz gingen gegen den Brand vor und konnten das Feuer im Anbau und den Holzschuppen löschen. Während der Löscharbeiten erlitt ein Feuerwehrmann eine Schnittverletzung, diese wurde vor Ort durch den Rettungsdienst versorgt.

Durch die schnelle Reaktion der Löschgruppe Kleinenbremen-Wülpke konnte ein größerer Schaden vermieten werden. Gegen 01:15 Uhr konnte ein Großteil der eingesetzten Kräfte den Einsatz beenden, eine Brandwache verblieb vor Ort bis alle Glutnester gelöscht waren. Die Einsatzstelle wurde mit einer Wärmebildkamera überprüft.

Einsatzleiter: Axel Müller, eingesetzte Kräfte: Hauptamtliche Feuer- und Rettungswache, Ehrenamtliche Löschgruppen: Kleinenbremen-Wülpke, Eisbergen, Nammen, Neesen-Lerbeck, Holzhausen (Einsatzleitwagen), Einsatzführungsdienst, Einsatzdokumentation.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Datenschutzerklärung Ok