Porta Westfalica Möllbergen. Die Freiwillige Feuerwehr Porta Westfalica wurde am Montag, 07.01.2019, gegen 12:34 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall in den Ortsteil Möllbergen alarmiert. Bei dem Unfall wurden eine Person schwerverletzt, 2 leichtverletzt.

Der Unfall hatte sich zwischen 2 PKW auf der Möllberger Straße/Ecke Invalidenweg ereignet. Hier war es zu einer Kollision zwischen einem VW Lupo und einem Mazda gekommen. Der Lupo wurde auf der Fahrerseite getroffen, die Fahrerin erlitt dabei schwere Verletzungen und konnte das Fahrzeug nicht aus eigener Kraft verlassen. Im Mazda wurden 2 Personen leichtverletzt. Ersthelfer kümmerten sich um die Verletzten bis zum Eintreffen der Rettungskräfte.

Die schwerverletzte Person konnte durch die Rettungskräfte befreit werden, alle Verletzten wurden vor Ort notärztlich versorgt und ins Klinikum transportiert. Die Feuerwehr sicherte die Einsatzstelle ab.

Der Einsatz wurde gegen 13:10 beendet, die Unfallstelle wurde der Polizei übergeben, welche für den Abtransport der Unfallfahrzeug sorgt. Einsatzleiter: Gregor Preusser, eingesetzte Kräfte: Hauptamtliche Feuer- und Rettungswache, Ehrenamtliche Löschgruppen: Holzhausen, Veltheim-Möllbergen, Einsatzführungsdienst, Einsatzdokumentation, 2 Rettungswagen, 1 Notarzt

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok