Porta Westfalica Kleinenbremen. Die Freiwillige Feuerwehr Porta Westfalica wurde am Sonntag, 27.01.2019, gegen 14:33 Uhr zu einem Brand in den Ortsteil Kleinenbremen alarmiert. Das Feuer konnte schnell unter Kontrolle gebracht werden, allerdings wurden 2 Personen verletzt.


Die Einsatzstelle lag im Ortsteil Kleinenbremen in der Straße "Im Bruch", aus bislang unbekannter Ursache war es in einem überdachten Bereich zwischen einem Wohnhaus und einer Garage zu einem Brand gekommen. Der Schuppen-ähnliche Bereich diente als Lagerort für Mülltonnen, Gartengeräte und ähnliches. Nachbarn hatten den Brand bemerkt und die Eigentümer im Wohnhaus sowie die Feuerwehr benachrichtigt. Sie nahmen auch erste Löschmaßnahmen vor, dabei zog sich ein Helfer Schnittverletzungen und eine Rauchgasinhalation zu, eine weitere Person erlitt ebenfalls eine Rauchgasinhalation.

Bei Eintreffen der Feuerwehr hatte das Feuer das Dach des Schuppens komplett durchschlagen und drohte auf das Dach des Wohnhauses überzugreifen. Ein Trupp unter schwerem Atemschutz und einem C-Rohr konnte das Übergreifen des Brandes rechtzeitig verhindern und brachte den Brand schnell unter Kontrolle. Zur Versorgung der beiden verletzten Personen wurden 2 Rettungswagen zur Einsatzstelle gerufen. Die Brandstelle wurde mit einer Wärmebildkamera überprüft, die Löschgruppe Kleinenbremen-Wülpke übernahm Nachlöscharbeiten.

Ein Großteil der alarmierten Kräfte konnte den Einsatz gegen 15:20 Uhr beenden. Einsatzleiter: Hansfried Kuhnke,  eingesetzte Kräfte (Alarmstichwort "Wohnhaus-/Dachstuhlbrand"): Hauptamtliche Feuer- und Rettungswache, Ehrenamtliche Löschgruppen: Kleinenbremen-Wülpe, Nammen, Eisbergen, Neesen-Lerbeck, Einsatzleitwagen (Holzhausen) Einsatzführungsdienst, Einsatzdokumentation, 2 Rettungswagen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok