Porta Westfalica Kleinenbremen. Die Freiwillige Feuerwehr Porta Westfalica wurde am Donnerstag, 13.08.2020, gegen 09:54 Uhr zu einem Wohnhausbrand in den Ortsteil Kleinenbremen, Bückeburger Str., alarmiert. In dem Haus war es in einer Küche zu einem Brand gekommen, verletzt wurde niemand.

Die Einsatzstelle lag in einem Wohnhaus an der Bückeburger Straße. Im ersten OG war es in einer Küche zu einem Brand im Bereich des Herdes gekommen. Das Feuer hatte bereits eine Dunstabzugshaube und Hängeschränke erfasst. Die beiden Bewohner des Hauses bemerkten den Brand rechtzeitig und konnten das Gebäude aus eigener Kraft verlassen, verletzt wurde niemand.

Die Feuerwehr ging mit einem Trupp unter schwerem Atemschutz und einem C-Rohr gegen den Brand vor. Dieser konnte schnell gelöscht werden, das 1. OG war allerdings stark verraucht. Zur Entrauchung wurde ein Hochdrucklüfter eingesetzt. Die Decke oberhalb der Brandstelle besteht aus Holz und Stroh, sie musste geöffnet und abgelöscht werden. Die Brandstelle wurde mit einer Wärmebildkamera kontrolliert.

Gegen 10:45 Uhr konnte ein Großteil der eingesetzten Kräfte die Einsatzstelle verlassen. Die Löschgruppe Kleinenbremen-Wülpke verblieb als Brandwache vor Ort.

Einsatzleiter: Detlef Bake; eingesetzte Kräfte vor Ort: Hauptamtliche Feuer- und Rettungswache, Ehrenamtliche Löschgruppen: Kleinenbremen-Wülpke, Nammen, Eisbergen, Neesen-Lerbeck, Einsatzführungsdienst, Einsatzdokumentation, Freiwillige Feuerwehr Bückeburg.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.