(PW ) Vermutlich ein technischer Defekt führte in der Nacht zu Sonntag, 23.08.2020, auf der A2 zu  einem Einsatz der Feuerwehr Porta Westfalica. Kurz vor der Landesgrenze zu Niedersachsen in Fahrtrichtung Hannover, bemerkten die Insassen eines Transporters der Marke Toyota, Rauch und Feuer aus dem Motorbereich des Fahrzeuges.

Sie stoppten das Fahrzeug und konnten sich unverletzt in Sicherheit bringen. Die um 1.40 Uhr alarmierten Einsatzkräfte bestehend aus Feuerwehrangehörige der Löschgruppe Holtrup-Vennebeck-Costedt und der hauptamtlichen Wache waren nach kurzer Zeit am Einsatzort. Unter Atemschutz gingen die Trupps unter Zuhilfenahme eines Schnellangriffs zum brennenden Fahrzeug vor.

Der Brand war nach kurzer Zeit unter Kontrolle. Mit einer Wärmebildkamera wurde nach Glutnestern gesucht und diese dann abgelöscht.

Es konnte jedoch nicht verhindert werden, dass das Fahrzeug durch das Feuer stark beschädigt wurde. Nachalarmierte Einsatzkräfte der Löschgruppe Veltheim-Möllbergen brauchten nicht mehr eingreifen.

Gegen 3.00 Uhr war der Einsatz für die eingesetzten Kräfte der Feuerwehr beendet

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.