26.04.2024 Feuerwehr Porta Westfalica stellt "Zukunftspartnerschaft" vor

Porta Westfalica. Die Freiwillige Feuerwehr und die Stadt Porta Westfalica hatten am Freitag, 26.04.2024, zu einem Arbeitgeberdialog eingeladen. Auf der Veranstaltung wurde das Projekt “Zukunftspartner” gestartet, Ziel ist es heimische Betriebe und Feuerwehrangehörige zusammenzubringen.

Auf der Veranstaltung im Gerätehaus der Löschgruppe Neesen-Lerbeck waren zahlreiche Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus der heimischen Wirtschaft anwesend. Bürgermeisterin Anke Grotjohann eröffnete die Veranstaltung und warb um Unterstützung für die ehrenamtlichen Einsatzkräfte bei den heimischen Arbeitgebern. Stefan Weber stellte die Arbeit der Feuerwehr im vergangenen Jahr in Zahlen und Bildern vor. Porta Westfalica ist eine Pendlerstadt, viele Einsatzkräfte der Feuerwehr arbeiten außerhalb und sind so tagsüber schlecht oder zeitverzögert verfügbar. Im Arbeitgeberdialog mit den heimischen Betrieben soll die Zusammenarbeit zwischen Feuerwehr und Wirtschaft ausgebaut werden, Hauptaugenmerk der Feuerwehr ist es mehr ehrenamtliche Einsatzkräfte in Betrieben vor Ort zu haben, die bei Einsätzen ausrücken können.

Jens Grabbe stellte auf dem Arbeitgeberdialog das Projekt Zukunftspartner vor: Die Feuerwehr Porta Westfalica hat das Projekt Zukunftspartner im April 2024 gestartet. Ehrenamtliche Einsatz- und Unterstützungskräfte beweisen Tag für Tag durch ihr unentgeltliches Engagement im Rettungs- und Hilfeleistungswesen, dass sie ein hohes Maß an Verantwortung übernehmen können. Zuverlässigkeit, Belastbarkeit und Leidenschaft zeichnen sie ebenso aus wie Begeisterung für Technik, ausgeprägtes Organisationsvermögen und soziale Kompetenz. Für viele Arbeitgeber und Arbeitgeberinnen können dies ebenfalls entscheidende Eigenschaften wertvoller, neuer Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen sein. Im Projekt Zukunftspartner bringt man beide Seiten zusammen. Die teilnehmenden Betriebe bieten Arbeitsplätze vor Ort und Freistellung im Einsatzfall, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, welche sich ehrenamtlich bei der Feuerwehr engagieren, bringen die dort erworbenen Kompetenzen ein.

Auf der Homepage der Feuerwehr Porta Westfalica ist das Projekt Zukunftspartner bereits zu finden, aktuell werden noch weitere Betrieb erfasst und freigeschaltet. Für ehrenamtliche Einsatzkräfte wurde ein Portal mit Informationen zu den Arbeitgebern mit Informationen und Ansprechpartnern eingerichtet. Das Projekt Zukunftspartner ist im Internet unter der Adresse:

Zukunftspartner Feuerwehr

erreichbar.

Im Anschluß an den offiziellen Teil fand ein reger Austausch zu den vorgestellten Themen statt. Durch den Arbeitgeberdialog sind bereits viele, gute Kontakte entstanden, die eine gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit ermöglichen.