(PW Lerbeck) In den Nacht zum Donnerstag, 17.09.2020, gegen 1.47 Uhr wurde die Feuerwehr Porta Westfalica zu einem Brand an die B 482 gerufen. Kurz hinter dem Bahnhof in Fahrtrichtung Lerbeck wurde der Brand einer Gartenhütte gemeldet.

Beim Eintreffen der Einsatzkräfte stand dort eine Garage in Flammen. Es handelte sich hierbei um eine Garage eines vor Jahren abgebrannten Hauses. In der Garage stand noch ein PKW und reichlich Sperrmüll. Aufgrund von Zeugenaussagen mussten die Einsatzkräfte zu dieser Zeit davon ausgehen, das sich in der Garage noch eine Person aufhielt. Zudem standen in unmittelbarer Nähe mehrere Gasbehälter.
Ein Trupp mit C-Rohr wurde zum Kühlen der Behälter eingesetzt. Weitere Trupps unter Atemschutz wurden zur Suche der vermuteten Person und zur Bekämpfung des Brandes eingeteilt. Der PKW war zu dieser Zeit schon ein Raub der Flammen geworden. Teile des Daches waren im hinteren Bereich eingestürzt. Die Einsatzkräfte brachen das Garagentor auf um auf diesem Weg gegen die Flammen vorgehen zu können. Ein weiterer Trupp unter Atemschutz übernahm das Ablöschen der Flammen vom der hinteren Seitentür. Von hier wurde im Einsatzverlauf auch noch ein Lüfter in Stellung gebracht. Den Brand hatten die Einsatzkräfte dann schnell unter Kontrolle gebracht.

Die bis dahin vermutete Person, hielt sich nach der Erkundung der Einsatzkräfte nicht in der Garage auf. Sie wurde im Verlauf des Einsatz im Nahbereich ermittelt. Um auch an die restlichen Brandnester zu gelangen wurde ein Teleskoplader zum Einsatz gebracht und der PKW aus der Garage gezogen. Die Garage wurde zum Ende des Einsatz noch mit Schaum geflutet.

Der Einsatz war gegen 5.00 Uhr beendet. Einsatzleiter war Sven Abel. Im Einsatz waren die hauptamtliche Wache, die Löschgruppen Hausberge, Barkhausen, Neesen-Lerbeck, Holzhausen und der Rettungsdienst.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.