Porta Westfalica / Holzhausen. Die Freiwillige Feuerwehr Porta Westfalica wurde am Samstag, 20.06.2020, gegen 12:55 Uhr durch eine ausgelöste Brandmeldeanlage zum Badezentrum alarmiert. Im Imbiss des Freibades war zu einem Friteusenbrand gekommen, verletzt wurde niemand.

Die Alarmierung erfolgte um 12:55 Uhr durch die Kreisleitstelle mit dem Alarmstichwort "Brandmeldeanlage ausgelöst". Im Kiosk-/Imbissbereich des Freibades war ein größere Friteuse in Brand geraten, alle Mitarbeiter und Gäste hatten den Bereich unverletzt verlassen können. Ein Angriffstrupp unter schwerem Atemschutz deckte die Friteuse mit einer Löschdecke ab und brachte die Friteuse samt Untertisch ins Freie. Abzug und Rückwand im Imbissbereich wurden mit einem C-Rohr abgelöscht. Die Friteuse wurde mit 2 Fettbrandlöschern abgelöscht und von außen mit einem C-Rohr gekühlt. Zur Entrauchung der Geschäftsräume wurde ein Hochdrucklüfter eingesetzt. Der Einsatz wurde gegen 14 Uhr beendet.

Einsatzleiter: Thorsten Kranz; eingesetzte Kräfte: Hauptamtliche Feuer- und Rettungswache, Ehrenamtliche Löschgruppen: Holzhausen, Veltheim-Möllbergen, Einsatzführungsdienst

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok